Bayern Rundfahrt 2008 – 2012 (1)

 

IMPRESSIONEN: von mir so ausgewählt, um möglichst viel BAYERN zu zeigen. Die bayrische Familie, das einzige bayrische Profiradsportteam Heizomat, die Sponsoren aus Bayern.

Am Ende Seite 3:  Informationen in welchen Website-Rubriken weitere Fotos der Bayern-Rundfahrt sind.

Seite 1Seite 2Seite 3 – Zurück zu Rennimpressionen D.



Showprogramm und Präsentation Sponsoren, Wertungstrikots und einigen bekannten Persönlichkeiten.



Währenddessen warten die ersten Fahrer auf die Teampräsentation. Das kann manchmal etwas langweilig sein aber auch sehr lustig.



Dann geht es auf zur Teamvorstellung. Von Continental-Team bis Pro-Team ist alles vertreten. National und international bunt gemischt, da sind auch die Medien nicht weit.

Ist der Abend gut verlaufen – ein Gläschen Sekt auf weitere erfolgreiche Tage.



Am nächsten Morgen sehr zeitig der Aufbau zu den Etappen. Da ist auch schonmal Zeit zum Quatsch machen, ohne das der Rundfahrtchef nervös wird.



Die ersten Mitarbeiter, Fans, Fahrer sind schon da.



Einschreiben und täglich Präsentation einiger ausgewählter Teams. Und kleine Fans beim Autogramme sammeln.



Warten bis zum Start am Buffet, im Gespräch mit Kollegen aus anderen Teams, beim Date mit Sponsoren oder Fotografen oder konzentriert den anstehenden Etappenverlauf sich einprägen.



Während Polizei und Mot-Staffel sich auf den Weg machen, die Strecke zu sichern, lassen sich manche Fahrer noch die Beine mit wärmenden Öl einreiben.

M. Schweizer ist ganz clever – reserviert sich vorsichtshalber schon einen Platz im Besenwagen 😉



Gleich gehts los und das nutzen manche Bürgermeister oder Sponsoren schnell noch für ein Foto mit den Fahrern  und Il Diavolo versucht die Fahrer aufzuheitern 🙂



Der Rennleiter gibt den Startschuss oder das Zeichen für den neutralisierten Start…



… der manchmal sehr zur Freude der Zuschauer einige Runden durch den Ort führt. Da sorgt auch der Rundfahrtchef mit für Ordnung.



Zuletzt schließen sich dann die Teamautos, Polizei und Krankenwagen an.

Die Werbekarawane ist schon eine Stunde zuvor gestartet. Im Startort geht das Showprogramm weiter.



Während der gesamten Rundfahrt ist im Rennbüro (welches immer mitreist) Hochbetrieb.



Aber auch andere Rundfahrthelfer haben alle Hand zu tun. Große Freude kommt immer auf, wenn während des Rennens Kuchen zu den wartenden Teambussen gebracht wird. Das ist einmalig und gibt es nur bei der Bayern-Rundfahrt.

Aber auch z.B zu Geburtstagen oder der Wahl zum Schönsten fahrer der Rundfahrt bekommen die Fahrer Kuchen oder Sekt überreicht 🙂



nach Oben